Freitag, 5. September 2014

Übertragung von Stimmungen

Übertragung von Stimmungen: Ein Boxer kann nicht nur verschiedene Gefühlsregungen äußern, sondern ist auch in der Lage, die Stimmungen seiner Menschen aufzunehmen und auf sie zu reagieren. So lösen diverse Gefühlsregungen auf unserer Seite auch bei unserem Boxer entsprechende Reaktionen aus.
Änderung der Umgebung: Eine Änderung der Lebensbedingungen wie etwa bei einem Wohnungswechsel kann den Boxer ebenfalls aus dem Gleichgewicht bringen. Er kommt in ein ihm unbekanntes Revier und braucht einige Zeit sich umzugewöhnen.
Auffälliges Verhalten: Wenn Ihr Boxer z.B. dauernd bellt oder extrem rauflustig ist, Zerstörungswut an den Tag legt oder aus Angst sogar beißt. Hilfsmaßnahmen: Ausschließen lassen sich solche Entwicklungen, wenn die Haltungsbedingungen artgerecht sind und der Boxerhalter über die natürlichen Verhaltensweisen und Bedürfnisse seines Tieres Bescheid weiß. Sollten bereits Verhaltensstörungen vorliegen, sollten Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.
Ein wesentlicher Faktor für eine gesunde Entwicklung des Boxers ist aber in jedem Fall die Liebe zu Ihrem Tier !!!!!!!!!!!!!!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen